Polizeieskorte

Surreal und bizarr fallen mir als erste Worte ein, um unsere Fahrt Richtung Deutschland zu beschreiben. Über weite Strecken sind wir alleine auf der spanischen Autobahn unterwegs, beinahe ausschließlich LKWs fahren noch. Wenn wir nach einem einsamen Schlafplatz für die Nacht suchen, fahren wir durch Dörfer, die verlassen und ausgestorben wirken. Ein außergewöhnliches Erlebnis heute […]

Nordwärts

Abschied von einem recht ausgestorben wirkenden La Herradura – 12 Tage Ausgangssperre haben dann doch gereicht, um die sonst selbstverständliche Bewegungsfreiheit wieder so richtig schätzen zu lernen. Ich bin beeindruckt, wie diszipliniert die meisten Spanier sich an die Regelungen halten und wie gut die Stimmung dann doch noch zu sein scheint, wenn wir um 20 […]

Tag 5

Tag 5 der Ausgangssperre in Spanien. Mein neues Hobby ist Einkaufen. Das ist einer der wenigen Gründe, warum man seine Wohnung verlassen darf. Zum ersten Mal seit Beginn des Hausarrests habe ich heute einen längeren Fußmarsch gewagt und nicht wie sonst brav im Supermercado Jímenez direkt nebenan eingekauft. Interessant, wie einfach es plötzlich wird, neue […]

Aussätzige

Die Fitnessgeräte am Strand wurden heute nachmittag von der Polizei abgesperrt, der Spielplatz ist mit dicken Ketten verriegelt, die Schulen ab Montag für zwei Wochen geschlossen, die Festivitäten zu San José sind abgesagt und in öffentlichen Gebäuden sparen Sie besser Ihre Drehung. Der Alarmzustand ist definitiv bei uns angekommen. Im britischen Laden Russell’s heute in […]

Reisepannen

Seit über sieben Jahren reise ich regelmäßig nach Bristol zur Alexander-Technik-Aus- und Weiterbildung und ich habe festgestellen dürfen, dass dabei nicht immer alles nach Plan läuft. Hier mal eine Auswahl meiner Reiseabenteuer seit September 2012… Ich erinnere mich an den Flug ab Düsseldorf, bei dem mir am Gate der Koffer abgenommen wurde, weil die Handgepäckfächer […]

Café nata

Unser Lieblingscafé in La Herradura heißt nicht wirklich Café nata, sondern “Cafeteria y Heladeria Las Flores”, aber wir nennen es so. Und wir sind uns mit mehreren Leute einig, dass es lieblingscafé-würdig ist – wenn man denn das Glück hat, einen freien Tisch zu ergattern. Das ist je nach Tageszeit gar nicht einfach. Mein verwerflicher […]

Gitarren-Wettbewerb

Viermal Concierto de Aranjuez an einem Abend – für mich eine Premiere, der Finalrunde eines Gitarren-Wettbewerb beizuwohnen. Begleitet vom philharmonischen Orchester Málaga gaben die vier Finalisten dem Stück jeweils einen eigenen Charakter. Mir persönlich hat Mircea Gogoncea am besten gefallen, die Jury war allerdings anderer Meinung: https://www.cope.es/emisoras/andalucia/granada-provincia/motril/noticias/finaliza-con-exito-xxxv-certamen-internacional-guitarra-clasica-andres-segovia-herradura-20200113_591833.

Sesshaft

Keine Sorge, nicht auf Dauer, wie im Januar 2019 angekündigt nur für die nächsten drei Monate. Aber es ist schon ein Luxus: Wellen beobachten in den Denkpausen am Laptop, Abendessen mit Blick auf Sonnenuntergang, Meeresrauschen beim Einschlafen und der Supermarkt mit unserem Lieblingsbrot direkt nebenan – traumhaft!