Zurück

Zurück in Deutschland. Unsere Abfahrt nach Andalusien ist um eine Woche verschoben. Julian hat noch einen Termin am 17.1. in Düsseldorf, aber gleich danach geht’s los in den Süden. Eigentlich wäre ich schon jetzt gerne auf dem Weg in die Sonne, aber jede Planänderung, jede unerwartete Wendung im Leben, hat auch Vorteile. So habe ich […]

Rückreise

Eine ganze Fülle von Alexander-Technik-Übungsfelder bietet mir die Rückreise aus England: gelassenes Warten auf dem stürmischen Ärmelkanal auf die Wiedereröffnung des gesperrten Hafens von Calais, nicht vor Schreck erstarren als drei Männer im Dunkeln kurz hinter Calais direkt vor mir über die Autobahn rennen und nicht verspannen bei der Schleich-Fahrt über vereiste Straßen in Belgien.

2018

Es macht mir gerade mächtig viel Spaß, mein Jahr 2018 zu planen: durch den Kalender zu blättern, zu überlegen, was alles möglich wäre, bereits fest geschmiedete Pläne über den Haufen zu werfen, weil sich etwas anderes anbietet, Freiräume einzuplanen… Ich bin sehr gespannt, wie 2018 dann in der Realität aussehen wird!

Warum nicht?

„Manche Menschen sehen die Welt, wie sie ist, und fragen ‚Warum?‘. Ich sehe die Welt, wie sie sein kann, und frage: ‚Warum nicht?‘.“ Danke für diese Worte, Don! Frei nach George Bernard Shaw in seinem Stück “Back To Methuselah”: “You see things; and you say, ‘Why?’ But I dream things that never were; and I […]

Devon

Ich habe meine ruhigen Tage in Devon sehr genossen! Malerische englische Dörfer, Maronen am offenen Kamin, „Christmas lunch“ im Gardening Club, zwischen den Exmoor Ponies herumlaufen und so viel mehr. Ganz herzlichen Dank an meine Gastgeber Adrian, Pat und Martin! (leider können diese Bilder nicht ausdrücken, wie wunderbar es war, aber ich habe viele Bilder […]

Beech Hill

Ich durfte heute Lehla und ihre Familie besuchen. Lehla und Anthony berichten in ihrem Buch „Jump, fall, fly“ gemeinsam von ihrer Reise von der Schule übers Homeschooling zum Unschooling. Danke für den entspannten Nachmittag in Devon mit Tee, angeregten Gesprächen, Alexander-Technik und Weihnachtskartenbasteleien!

Morgenunterhaltung

Luc hat mir beim morgendlichen Orangensaft aus der Seele gesprochen. Er hat mir von einer wunderbaren Frage erzählt, die er sich gerne stellt: „Bin ich zufrieden mit dem, was ich geschafft habe?“ Es bringt nichts, immerfort zu kritisieren – sei es andere oder sei es mich selbst. Die Frage ist, kann ich mich so akzeptieren, […]