Frankreich

Eigentlich wollte ich gar nicht aus Spanien weg. Abschiede sind eh nicht so mein Ding. Aber Frankreich hat auch was. Vor allem Käse können sie ja. Göttlich! Brot und Käse und Trauben zum Mittagessen. Was braucht man mehr?!

An der Grenze mitten in den Pyrenäen habe ich mir erstmal vom französischen Zöllner zeigen lassen, was so alles der Kiste auf Cookies Dach ist. Nachdem er drinnen in so ziemlich alle Fächer geschaut hatte – und das sind so einige, wollte er wissen, was in der Box oben ist. Tja, keine Ahnung. Die habe ich so vom Vorbesitzer übernommen und zugegebenermaßen noch nicht reingeschaut seit Dezember. Also ist der französische Zöllner etwas zögerlich die Leiter hochgestiegen und hat nachgesehen. Spannend, was er so alles gefunden hat.

Der andere Beamte, mit dem ich mich während der Durchsuchung unterhalten habe, meinte irgendwann, ich hätte ja wohl den Traumjob bei dieser Fernschule. Ja, sehe ich auch so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.